Buchhaltung & Steuerrecht für Erste-Hilfe-Schulen

20.09.2019 - 20.09.2019

Mevissenstr. 62b
47803 Krefeld

Buchhaltung & Steuerrecht für Erste-Hilfe-Schulen

Hintergrund:
Der Workshop richtet sich in erster Linie an Erste-Hilfe-Unternehmer-/innen und hat den Anspruch wichtige Grundlagen des Steuerrechts zu vermitteln. Im Rahmen von 8 Unterrichtseinheiten werden die wichtigsten Steuerrechtsgebiete durchleuchtet und der Schwerpunkt auf praxisrelevante und vor allem realitätsnahe Problemstellungen gelegt. Ziel des Workshops ist es, Dich aufgrund unserer Qualifikation kompetent, schnell und unbürokratisch auf wichtige steuerrechtliche und buchhalterische Grundlagen in einer Erste-Hilfe-Schule vorzubereiten. Nach Abschluss des Workshops bist Du rechtssicher im Umgang mit den verschiedenen Steuerregularien speziell bei Erste-Hilfe-Schulen.

Gute Erste-Hilfe-Seminare anzubieten ist die eine Sache. Im Vorfeld aber auch die steuerrelevanten Gesetze und Regularien bei der Durchführung von Erste-Hilfe-Schulungen kennen und anwenden zu können, ist keine leichte Sache und sollte nicht unterschätzt werden. Allein das Thema „Umsatzsteuerrecht“ (Umsatzsteuerbefreiung) dürfte in den meisten Erste-Hilfe-Schulen ein existenzrelevantes Thema sein, schließlich ist es von großer Bedeutung, ob bei den eigenen Umsätzen aus einer Erste-Hilfe-Schulung 19% Mehrwertsteuer abgeführt werden müssen oder nicht.

Bei diesem Steuer-Workshop legen wir besonders viel Wert darauf, alle Teilnehmenden aktiv mit einzubeziehen. Anhand von nachvollziehbaren Praxisbeispielen stellen wir einen großen Wissenstransfer sicher und erarbeiten gemeinsam die Themenfelder. Des Weiteren gehen wir bei dieser individuellen Veranstaltung auf etwaige aktuelle Fragestellungen aus
Deiner Praxis ein und bieten somit nachvollziehbare Hilfestellungen.

Hinweis:
Es handelt sich bei diesem Workshop ausdrücklich nicht um eine steuerliche Beratung. Diese ist ausschließlich den steuerberatenden Berufen vorbehalten.

Zielgruppe:
– (Klein)-Unternehmer-/innen mit einer Ersten-Hilfe-Schule
– Office-Mitarbeiter-/innen in Erste-Hilfe-Schulen

Voraussetzungen für die Teilnahme:
– Deutsch in Wort und Schrift
– Mindestalter bei Seminarbeginn: 18 Jahre

Inhalte (Auszug):
– Übersicht der Steuerarten
– Einkommensteuerpflicht
– Einkünfte aus Gewerbebetrieb und/oder selbständiger Arbeit
– Gewinnermittlungsarten
– Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben
– Steuerbefreiung (Übungsleiterfreibetrag)
– Umsatzsteuer – Steuerpflichtig oder steuerfrei?
– Kleinunternehmerregelung
– Freibeträge
– Gewerbesteuerpflicht
– Anforderungen an eine Rechnung

Details:
Dauer:                  8 Unterrichtseinheiten a` 45 Minuten; 1 Tag (Vollzeit)
Zeit:                      10.00 Uhr  – 17.00 Uhr
Ort:                        Krefeld
Kapazität:          10 Personen
Catering:            Obst, Gebäck, Joghurt, Kalt- und Warmgetränke
Handout:           diverse Vorlagen
Preis:                    295,00 EUR p. P. zzgl. 19% MwSt.

Abschluss
– Anerkanntes Träger-Zertifikat „Steuerrecht Erste Hilfe Schule“

Dieses Seminar ist mit max. 50% (max. 500 EUR) förderbar durch das Bildungsscheckverfahren NRW.

Anmeldung

Kurs: Buchhaltung-Steuerrecht, 20.09.2019 - 20.09.2019
Teilnehmerdaten:

Name
Vorname
Geb.-Datum
Straße
Plz
Ort
Telefon
E-Mail


Rechnungsempfänger:

Firma
Straße
Plz
Ort
E-Mail
Telefon

Ich habe einen Gutschein / Bildungsscheck


Rücktrittsbedingungen
Die Anmeldung zu einem Lehrgang ist verbindlich. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn der gebuchten Veranstaltung ist die halbe Teilnahmegebühr zu entrichten. Falls die Stornierung später erfolgt oder Teilnehmer ohne Mitteilung nicht erscheinen, müssen wir die volle Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Dies gilt selbstverständlich nicht bei Nennung eines Ersatzteilnehmers. Die Teilnahmegebühr ist immer im Vorfeld und gegen Rechnungsstellung zu begleichen. Umbuchungen auf andere Termine sind nur nach Rücksprache möglich. Sollte der Trainer wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstiger vom Trainer oder Veranstalter nicht zu vertretenden Umstände ausfallen, oder das Seminar aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt werden, erhalten Sie die bereits entrichtete Teilnahmegebühr unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzforderungen selbstverständlich in voller Höhe zurück. Eventuell anfallende Übernachtungskosten trägt jeder Teilnehmer bzw. sein Unternehmen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl bzw. Reservierung.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert
Ich habe die Rücktrittsbedingungen gelesen und akzeptiert