FORTBILDUNG FÜR ERSTE-HILFE-AUSBILDER DGUV 304-001 (m/w/d)

Freie Termine:


22.11.2019 - 23.11.2019 ( Krefeld )
13.03.2020 - 14.03.2020 ( Krefeld )
24.07.2020 - 25.07.2020 ( Krefeld )
27.11.2020 - 28.11.2020 ( Krefeld )

Beschreibung:


 

Hintergrund:  
Diese Fortbildung  gilt als Voraussetzung zur Lehrscheinverlängerung. Das Seminar ist gem. DGUV 304-001 anerkannt, so dass nach erfolgreicher Beendigung die Fortbildungspflicht für die Verlängerung der Lehrberechtigung erfüllt ist.

Die Fortbildung besteht aus dem Modul Pädagogik  (8 UE a` 45 Min.) und aus dem Modul Fachmedizin (8 UE a` 45 Min.) und bietet neue methodisch-didaktische Vorgehensweisen und  medizinische Fachthemen, um Erste-Hilfe-Maßnahmen aktuell und zielgruppengerecht vermitteln zu können. Die Fortbildung umfasst insgesamt 16 UE (a` 45 Min.) aufgeteilt auf 2 Tage.

Zielgruppe:
– Erste-Hilfe-Ausbilder-/innen mit Fortbildungspflicht

Voraussetzungen für die Teilnahme:
– Deutsch in Wort und Schrift
– Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Erste-Hilfe-Ausbilder (m/w)

Inhalte (Auszug):
– Medizinischer Teil: aktuelle medizinische Themen
– Pädagogischer Teil: aktuelle pädagogische Themen

Dauer:
16 Unterrichtseinheiten a` 45 Minuten; 2 Tage (Vollzeit)

Kapazität:
Max. 15 Personen

Handout:
– diverse Vorlagen

Catering:
Eine Auswahl an Obst, Gebäck, Kalt- und Warmgetränke

Abschluss
Anerkanntes Träger-Zertifikat

Preis:
Pro Person: 295,00 EUR (zzgl. 19% MwSt.)

Gültige Bildungsgutscheine des VPEH werden angerechnet.
Dieses Seminar ist gem. DGUV Grundsatz 304-001 und durch die zuständigen Behörden gem. § 68 FeV mit der Reg.-Nr. 8.0519 anerkannt.

Buchungsformular:


Termine:

Name:*

Vorname:*

Geb.-Datum:*

Straße Hausnummer:*

PLZ:*

Ort:*

Telefon:*

E-Mail:*


Rechnungsempfänger:

Firma:*

Straße:*

PLZ:*

Ort:*

Telefon:*

E-Mail:*

Bildungsscheck
Ich habe einen Gutschein / Bildungsscheck



Rücktrittsbedingungen

Die Anmeldung zu einem Lehrgang ist verbindlich. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn der gebuchten Veranstaltung ist die halbe Teilnahmegebühr zu entrichten. Falls die Stornierung später erfolgt oder Teilnehmer ohne Mitteilung nicht erscheinen, müssen wir die volle Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Dies gilt selbstverständlich nicht bei Nennung eines Ersatzteilnehmers. Die Teilnahmegebühr ist immer im Vorfeld und gegen Rechnungsstellung zu begleichen. Umbuchungen auf andere Termine sind nur nach Rücksprache möglich. Sollte der Trainer wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstiger vom Trainer oder Veranstalter nicht zu vertretenden Umstände ausfallen, oder das Seminar aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt werden, erhalten Sie die bereits entrichtete Teilnahmegebühr unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzforderungen selbstverständlich in voller Höhe zurück. Eventuell anfallende Übernachtungskosten trägt jeder Teilnehmer bzw. sein Unternehmen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl bzw. Reservierung.


Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert

Ich habe die Rücktrittsbedingungen gelesen und akzeptiert